I LIKE. STUTTGART

I-Like_Headquarter

wer bin ich? woher komme ich und wohin will ich? diese fragen beschäftigen sicherlich nicht nur uns, sondern auch unsere freunde der pixel, stifte und buchstaben. deshalb möchten wir unter der rubrik VISUAL VIBRATIONS in unregelmäßigem abstand gestalterfreunden von uns ein paar neugierige fragen stellen und euch unsere freunde mit ihren antworten vorstellen. und los geht’s heute mit I LIKE. büro für visuelle kommunikation.

I-Like_Illustration01_Engelhorn

das büro: I LIKE gestaltet mit herzblut und handelt strategisch. als studio für kommunikationsdesign geben wir unternehmen, marken und produkten eine visuelle identität. ausgangspunkt unserer arbeit ist immer eine starke inhaltliche idee. sie gibt den takt vor, entscheidet über die wahl des mediums genauso wie über den grafischen stil.

WE LIKE TO DESIGN.

wer:  conny bucher, johanna rudat, stella held
wo:    heusteigviertel stuttgart oder www.i-like.ws
wie:   design junkies @ work

unsere fragen haben conny (c), johanna (jo) und stella (s) beantwortet.

I-Like_Corporate02_Freibeuter

dein gefühltes alter?
c: „man ist so alt, wie man alt ist“ (marteria)
jo: das kommt ganz auf den tag und die situation an. schwankt zwischen 20 und 60 vielleicht…
s:   ich bin 21, aber vertrage weniger alkohol als meine chefinnen.

I-Like_Corporate02_UnernehmenForm

wie sieht es bei dir auf dem schreibtisch aus? in deinem kopf? wenn du aus dem
fenster schaust?

c: auf dem schreibtisch: oft chaotisch – leider trifft bei mir das grafiker-syndrom „graphismus“ nicht zu. (to-do zettel, skizzen, kaffee, handy, stifte). im kopf: auch chaotisch, aber kreatives chaos. vorm fenster: manchmal sehe ich seltsame menschen. die wiederum starren uns an. liegt möglicherweise am schaufenster…

jo: der schreibtisch ist stets akkurat aufgeräumt wegen übelst stark ausgeprägtem graphismus. im kopf herrscht dafür oft ein kabelsalat aus gedanken, emotionen, plänen, to-do-listen und fernweh ans meer oder auch die berge. wenn ich aus dem fenster schaue, sehe ich einen großen baum und hoffe, dass da bald blätter kommen.

s: der schreibtisch entspricht definitiv meinem zustand im kopf und der ist meistens chaotisch, bunt und viel zu voll. wenn ich aus dem fenster schaue, sehe ich politessen, die ordnung schaffen…

wer ist dein graphicus maximus?
c: da gibt’s einige. aber eher unbekannte. ich finde wenn, dann eher die projekte cool.
jo: meiner meinung nach gibt es ganz viele tolle grafiker, da möchte ich mich ungern festlegen.
s: einer davon ist definitv, herb lubalin – ich bewundere die art wie er mit typografie spielt und sie auf diese weise verschmelzen lässt.

I-Like_Broschuere02_Sebastian-Klemm

wo lässt du dich inspirieren?
c: in der stadt, in anderen städten, im internet, in büchern, in der natur… ich sammle eigentlich ständig eindrücke und werde von den unterschiedlichsten dingen inspiriert. das muss nicht mal was mit design zu tun haben. das kann ein „wunderschöner Verlauf am Himmel“ sein…

jo: von menschen, musik, konzerten, emotionen, erlebnissen, filmen, theater, magazinen oder auch: sickymagazine, caughtincreativity, lettersaremyfriends, behance, designisblank, surfersmag.mpora, pinterest, iloveponysmag, designworklife, mila-loveology

s: egal wonach man sucht, es ist immer eine tolle quelle voller inspirationen: behance
pastell-himmel: pinterest.com/MyLittleFabric
lohnt sich auch immer wieder: trendland.com, blinkblink.de, artfucksme

I-Like_Corporate04_Die-Innere-Buehne

was kommt beim arbeiten auf die ohren?
c: jo ist die DJane des büros. ich mach nur den daumen nach oben oder unten. wobei sich der sound in richtung wochenende, bzw. feierabend deutlich verändert. aktuell ist unsere HipHop liste bei spotify ganz weit oben.

jo: ganz unterschiedlich und der stimmung/tageszeit/ dem projekt angepasst, aber hier läuft fast IMMER grandiose musik von mellow tunes über soulful jazzt grooves hin zu derbem Hip Hop. und elektronische beats dann eher so in den abendstunden, allerdings brauchen wir das manchmal auch schon morgens. musik unterstützt unsere gestaltung und inspiriert, kann eine stimmung unterstützen/vorgeben.

s: woodkid // grimes // ada // kendrick lamar // theophilis london UND alles was DJ dschoänna spielt

ilike_screenshots

warum stehst du morgens auf?
c: weil der kaffee im büro einfach zu gut schmeckt – und natürlich weil ich immer wieder aufs neue dankbar bin, dass wir arbeit haben und mir die auch noch spaß macht. (meistens zumindest)
jo: weil ich einen kaffee brauche.
s: um abenteuer zu erleben und nicht nur davon zu träumen oder weil ich hunger habe

was sind deinen nächsten ziele?
c: der relaunch unsere neuen webseite, unser team vergrößern, vielleicht auch die weltherrschaft
jo: unser büro pushen & mehr urlaub.
s: den bachelor beenden und währenddessen so oft wie möglich bei I LIKE arbeiten, trinken und essen.

was geht (ja gar nicht)?
c:   gar nicht gibt’s nicht
jo: marmelade mit käse, zu viel ego.
s:   DO – handgemachtes, muster und mate
DON‘T – das mittagsloch, kein bier am freitag und ein tauber, unkreativer kopf

was wolltest du als kind werden?
c:   niemals erwachsen
jo: tierärztin
s:   tierärztin

LINKwithlove
2 comments
  1. verena says: 6. März 201316:32

    wow sehr inspirierend! tolles büro, die einrichtung ist der hammer!

  2. merle says: 6. März 201317:04

    oh super! so eine blick hinter die kulissen find ich klasse! bitte mehr davon!
    schönen blog habt ihr :)

Submit comment