TOO CLOSE . ALEX CLARE

IMG_6524

dieses lied ist eine überraschung. das erste mal, als ich es gehört habe, dachte ich über die zeile nach: just too close to say i love you. mir kamen verpasste gelegenheiten in den sinn, bei denen ich liebe gefühlt, aber nie ausgesprochen hatte. ich wollte daraufhin losgehen, und die ganze welt oder doch zumindest meine lieblingsmenschen um mich herum alle umarmen und ihnen sagen, dass ich sie liebe. tut man eh viel zu wenig. und liebe hat ja viele facetten, deshalb gibt es auch mehrere lieblingsmenschen, die es verdient haben, dass man sie liebt.

und dennoch blieb der fade beigeschmack von verpassten gelegenheiten. wäre, hätte, könnte, wenn,….

jedenfalls war das lied für mich der anstoss, über die liebe nachzudenken. die melodie ging unter die haut, ließ mich nicht mehr los. too close to say… zu nahe dran. und dann doch nicht? weil es nicht richtig war? die falsche zeit, der falsch ort? der andere in einer beziehung? der kollege oder der chef ist? der altersunterschied zu groß? weil einen der mut verlassen hat? wann ist man an wem zu nahe dran? hm.

das lied begegnete mir an einem ausgelassenen jungesellinnenabschied im letzten sommer. als wir einen abend und eine nacht lang die braut feierten. der beweis also, dass es mutige menschen gibt, die es wagen mit der liebe. die I LOVE YOU sagen, und es auch so meinen. die liebe, schon wieder,…

für mich ist also dieses lied über einen hosenscheisser, der vor seinen eigenen gefühlen davonrennt, ein großes lied über das leben und die liebe. leider ist mein englisch nämlich gut genug, dass ich beim zweiten hinhören den sinn des liedes schon verstanden habe. auch, wenn sich meine gedanken davor etwas verselbständigt hatten. und das ist die eigentliche überraschung. auch heute höre ich dieses liebeskummer-lied und es gibt mir einen kleinen schubs. um über die liebe nachzudenken. die positive.

und jetzt, hör dir das lied an, denke etwas über die verpassten gelegenheiten in deinem leben nach. aber nur kurz, dann geht hinaus, und macht es diesmal besser. drückt eure lieblingsmenschen. LOVE.

 

LINKwithlove
1 comment
  1. dirkes says: 26. Februar 201322:37

    … mein junior würde sagen „das ist echte musik!“ … und ich bin der meinung, dass er das mit seinen drei jahren durchaus beurteilen kann! :-)

Submit comment