VON DEN NACHBARN LERNEN

IMG_3273in meinem übereifer habe ich neulich eine schublade in der küche aufgeräumt. ja, eine ganze schublade. aber immerhin. lieber stück für stück mit gutem gefühl, als alles rauszurupfen und nie wieder einzuräumen. immerhin ist jetzt EINE schublade ordentlich… öhem. ich schweife ab. denn dabei fiel mir diese hübsche kleine plastikrolle auf, in der die lieben nordischen nachbarn aus schweden ihr vitamin c verkaufen. sieht doch hübsch aus, oder? die farbkombination gelb-grün ist ja an sich schon mal spitze. aber auch die typografie sitzt. und man weiß, woran man ist. IMG_3275

IMG_3274daneben die rollen aus deutschland,.. wuschel-schwurbel… hat der grafiker nichts drauf – macht er nen verlauf. und da noch ein kasten und da noch ein kästchen. hm. auswandern sollte man. nach schweden. aber vielleicht machen die rollen ja auch nur deshalb so schön bunt, weil’s den ganzen tag nacht ist?

IMG_3278
das teefach war dann am montag dran, da ich sonntag ein neues päckchen geschenkt bekommen habe und irgendwie kein platz mehr da war. ja, ich weiß, man soll nicht immer nur nach dem äusseren gehen und eigentlich zählen die inneren werte, aber schaut doch selbst,… und komischerweise sehen die packungen aus england gut aus UND der tee schmeckt. naja, wenns die nicht können, wer dann?

IMG_3280

ich bin eigentlich der meinung, dass nicht alle produkte des täglichen lebens in lifestyle-schischi verwandelt werden sollen, aber es kann ja auch einfach und schön sein. ich geh jetzt mal in die küche und trink eine tasse tee von meinem neuen liebling,.. (rechte verpackung)
IMG_3279
es könnte alles so einfach sein,… alter schwede.

LINKwithlove
0 comments
Submit comment